Ausbau KabineFahrzeugTechnikWohnkabine

Installation Klimaanlage

Für die Klimatisierung unserer Wohnkabine verbauen wir die Truma Saphir Vario Klimaanlage mit ihren kompakten Maßen. Mit 80 cm Länge, 55 cm Breite und 20 cm Höhe passt sie gut unter die Küchenzeile im Systemboden. Ein Betrieb ist bedingt auch während der Fahrt mit Batterie möglich, der Wechselrichter TG 1000 ermöglicht alternativ auch einen Betrieb von elektrischen Geräten bis 1000 Watt Leistungsaufnahme. Wir wollen die Klimaanlage nur bei wirklich großer Hitze kurz vor der Bettruhe und dann mit unserem Generator verwenden.

Wieder sind im Kabinenboden Löcher für Zuluft, Abluft und Kondenswasser notwendig. Mit der mitgelieferten Schablone lassen sich die Positionen der einzelnen Öffnungen gut anzeichnen, anschließend werden an den Ecken Löcher vorgebohrt und außen das Anzeichnen vorgenommen. Danach wird mit der Pendelhubsäge der Ausschnitt herausgesägt, bei den engen Platzverhältnissen keine einfache Arbeit. Die offenen Bodendurchführungen werden wieder versiegelt.

Angeschlossen wird die Klimaanlage mit Stromversorgung, Steuerungskabel und Infrarotempfänger. Auch unter der Küchenzeile zählt wieder jeder Zentimeter, damit später die beiden Batterien neben dem Klimagerät genug Platz bekommen werden die Kaltluftrohre oberhalb hinter den unteren Schubladen vorbeigeführt.

Mit vier verteilten Luftauslässen für kalte Luft ist eine ausreichende Kühlung sichergestellt. Damit die Lüftungsrohre durch die Vibration im Fahrzeug nicht aus dem Gehäuse der Klimaanlage herausrutschen werden diese zusätzlich mit Verbindungsmaterial gesichert.

Ein großes Lüftungsgitter im Abschlußbrett der Küchenzeile sorgt für die Abluft aus dem Innenbereich. Durch den Abstand zu den Kaltluftauslässen wird ein Kurzschluß der Luftzirkulation ausgeschlossen. Der Wechselrichter ist für den Betrieb der Klimaanlage über die Batterien bei kleinster Stufe (600 Watt) vorgesehen. Infrarot Empänger und Fernbedienung bekommen ihren festen Platz in der Kabine.

Die Elektroarbeiten beschreiben wir im Bereich Elektro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.