Webseite

Wir

Wir freuen uns über Besucher unserer Internetseiten und hoffen mit der Zeit viele nette Leute mit der gleichen Einstellung zum Reisen kennen zu lernen. Wir berichten ein wenig von unseren Aktivitäten, Reisen, und dem Projekt unseres selbst gebauten Reisemobils. 

Seit vielen Jahren sind wir auf individuellen Touren in der Welt unterwegs. Diese Art zu Reisen entspricht unserer Vorstellung, Länder und Menschen selbstbestimmt und aus der Nähe kennen zu lernen.

Unser erstes eigenes Allrad-Reisemobil haben wir im Zeitraum von 2010 bis 2014 geplant und gebaut. Den Verlauf unserer Arbeiten, die Erfahrungen, Höhen und Tiefen haben wir auf diesen Seiten dokumentiert.

Allrad Reisemobil Steyr 12M18
Allrad Reisemobil Steyr 12M18 (unser Mugel)
Pamir – Tajikistan

Wir reisen gerne und die Eindrücke vergangener und zukünftiger Reisen werden wir versuchen in Schrift und Bild für Besucher unserer Seiten als Information bereit zu stellen.

Viel Spaß beim Stöbern und herzliche Grüße

Chrissi und Ronald

Übersicht Reiseländer

60 – 195

4 comments

  1. Ein Kompliment euch beiden zu der super gemachten Seite.
    Ich bin auch gerade dabei ein Mobil aufzubauen (MB 1017a-LAK II).
    Für mich sind die Ziele bis zur Rente erst einmal in Europa, da ich dort viele meiner Kunden habe.
    Danach gehts weiter weg…..
    Bleibt gesund und habt weiterhin Spaß auf euren Touren
    Gruß Udo

    1. Hallo Udo,

      Danke für das nette Kompliment, auch wenn es nicht immer einfach war hat uns der Aus- und Umbau eine Menge Spaß gemacht. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei Deinem Projekt und viel Freude beim Reisen.

      Liebe Grüße

      Ronald & Chrissi

  2. Hallo Ronald wie du schon geschrieben hast ist nicht so beständig wie der Wandel…….
    So ist es bei mir nun auch passiert, den 1017 mit dem LAK2 auf eigener Achse nach Hause gebracht (350 Km also einfach nur ums Eck).
    Dann habe ich den MB erst einmal in die Ecke gestellt und mich um die Kabine gekümmert, natürlich mehr dran zu machen als gehofft aber das Leben ist kein Wunschkonzert).
    Um etwas “Abwechslung” vom GFK zu haben ging es dann an den MB: Einzelbereifung hinten, Ablastung 7,5, Ladefläche runter….
    Bei der Probefahrt mit dem TÜVler dann das böse erwachen, Liegen geblieben mit einen ca 10 cm langen Riss im Motorblock…..
    Nun ums kurz zu machen, ich kann den Wagen zurück geben allerdings gibt es noch etwas Diskussionen um die schon geleisteten Arbeiten sowie meinen Wunsch den Koffer zu behalten. Ich denke das bekomme ich aber auch hin.
    Da alles schlechte auch immer was positives hat war es bei mir auch so……
    Mir ist ein 12M18 über den Weg gelaufen, die erste Probefahrt war schon klasse, ein ganz anderes fahren.
    Der nächste Termin wird dann eine ausgiebige Fahrt am liebsten mit einem Steyrkenner sein. Habe mich dann direkt im Steyrforum angemeldet schon mit dem ein oder anderen telefoniert und bin mir sicher hier gut aufgehoben zu sein.
    nachdem du nun das Forum abgegeben hast wünsche ich euch viel Freude mit etwas weniger Ballast.
    Grüße unbekannterweise auch an Chrissi
    Udo
    Ich werde weiter berichten

    1. Hallo Udo,

      das war sicher nicht einfach diesen Rückschlag hinzunehmen, wir haben während der Bauphase auch einige Höhen und Tiefen erlebt und das ist nicht immer einfach wegzustecken, trotzdem sind wir heute mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Wir wünschen Dir mit dem Steyr mehr Glück und vor allem Erfolg. Das Forum ist eine gute Unterstützung bei allen Fragen.

      Hier findest Du übrigens eine gute Grundausstattung an Dokumenten:
      https://steyrforum.de/index.php/dokumente/steyr-12m18

      LG Ronald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.